Kirche / Ferienwohnung Braunlage / Wurmberg / Harz Rabenklippe / Harz / FeWo Braunlage Winter im Harz / FeWo Braunlage Silberteich / Braunlage Ferienwohnung / Harz Radauer Wasserfall / Harz / Braunlage FeWo
 Ferienwohnung in Braunlage 
Übersicht | Fotos | Dennert Tannen | Rundgang
Empfehlungen | Veranstaltungen

Braunlage

Die Stadt Braunlage - Stadtrechte seit 1934 - liegt inmitten des Harzes in einer Höhe von ca. 600 m. Außer dem Hauptort sind das Dorf  'Hohegeiß'  und die Siedlung  'Königskrug'  Stadtteile vom Kurort Braunlage.

Die ursprüngliche Bebauung des Hauptortes zieht sich im wesentlichen vom südlichen Fuß des Wurmbergs, mit 971 m der höchster Berg Niedersachsens, ca. 2,4 km im Tal entlang dem Bach 'warme Bode'. Auch wenn die neue Bebauung sich heute rechts und links die Hänge hinauf erstreckt, bleibt im Ort noch genügend grüner Raum für Ski- und Rodelwiesen, Pferdekoppeln und Parkanlagen. Der Ort erstreckt sich mit ca. 5000 Einwohnern über 2,4 km in N-S-Richtung und 2,8 km in O-W-Richung.

Braunlage ist ein typischer lebendiger Urlaubsort mit vielen Gaststätten, Ferienwohnungen, Souvenierläden, Bekleidungsgeschäften, Supermärkten, drei Kirchen, einem Natur nahen Kurpark, Kneipp-Tretbecken, einem Hallenbad mit Außenbereich, eine Tennisanlage und einem Eisstadion.

Auch wenn im November schon Schnee liegen kann, hat Braunlage "Betriebsferien". Das Schwimmbad ist geschlossen, Sonntags sind abgesehen von den Bäckern kaum Geschäfte geöffnet und auch bei so mancher Gaststätten steht man vor verschlossener Tür.
Aber es gibt auch Gäste, die sich genau dieser Ruhe erfreuen.


Für weitere Informationen und Fotos verweisen wir gerne auf die Harz-Seiten.


Top

Fotos

Trinitatiskirche vor dem Wurmberg

Trinitatiskirche vor dem Wurmberg

Branlage : Trinitatiskirche vor dem Wurmberg
Trinitatis-Kirche vor Wurmberg
Braunlage : Am Brunnen
Kreuzung: Am Brunnen
Braunlage : Kleine Zauberwelt
Kleine Zauberwelt
Im Schultal
Im Schultal
Braunlage : blühende Heide im Kurpark
blühende Heide im Kurpark
Braunlage : Köhlerfest; Ernte der Holzkohle
Köhlerfest: Ernte der Holzkohle
Braunlage : Walpurgis; Versammlung der Hexen
Walpurgis: Versammlung der Hexen
Braunlage : Adamsblick vom Rundwanderweg
Adamsblick vom Rundwanderweg
Braunlage : Herbst bei der Ski-Wiese
Herbst bei der Ski-Wiese

Top

Rundgang

Braunlage hat drei Ortseinfahrten von der B4 und eine aus Elend. Wenn Sie von der B4 an der Abfahrt "Braunlage Nord" abfahren, vermitteln die beiden Serpentinen kurz vor der Ortseinfahrt das richtige Berggefühl bevor Sie in Braunlage ein rollen. Nach der folgenden Rechtskurve passieren Sie eine kleine Abzweigung, die zu drei relevanten lokalen Orten führt : den Großparkplatz mit Seilbahnstation und Eissporthalle.
Sie fahren geradeaus weiter, an der Rückseite der bemalten Eissporthalle vorbei, und erreichen die erste von zwei Ampelkreuzungen "Am Brunnen". Gemeint ist der Eichhörnchenbrunnen, dessen Vorgänger einst mittig auf der Kreuzung standen und er sich heute linker Hand auf dem Bürgersteig befindet.

Für den folgenden Stadtrundgang kommen wir zum Eichhörnchenbrunnen zurück und blicken hinüber zur Blumenwiese. Hier stand seit 1895 der Braune Hirschen, eines der bekanntesten Hotels im Harz. Leider wurde es nicht mehr gepflegt und musste 2011 abgerissen werden..Einen erfreulichen Anblick bietet auf der rechts gegenüberliegenden Straßenseite die 2007 eröffnete Kleinen Zauberwelt. Halb links, von der Häuserzeile verdeckt, liegt der Kurpark. Das Zentrum von Braunlage beginnt im Umkreis dieser Kreuzung und reicht links einige 10m in Richtung Elend und geradeaus einige 100m bis zur zweiten Ampelkreuzung. Innerhalb dieser Fläche befinden sich fast alle Geschäfte und Gaststätten.

Den Rundgang beginnend, überqueren wir die die Straße in Richtung Brauner Hirsch und bummeln die Herzog-Wilhelm-Straße entlang. Linker Hand steht alsbald die ev. Trinitatis-Kirche, ein Harz typischer Holzbau mit sichtbarem Innenfachwerk. Sie ist tagsüber geöffnet und bietet abends viele Veranstaltungen. In der Rechtskurve, man sieht jetzt auch die zweite Ampelkreuzung, befindet sich auf der linken Straßenseite ein größeres Haus in dem eine bekannte Warenhauskette einen Laden betreibt. Eine am Haus montierte tannenförmige Tafel erzählt, dass dieses Haus dereinst die Post beherbergte. Derart geformte Informationstafeln sind für den gesamten Harz typisch und werden nach dem Erfinder als "Dennert Tanne" bezeichnet. Am Ende des Hauses biegen wir scharf links in den am Graben verlaufenden Fußweg. An der nächsten Kreuzung folgen wir dem Kurparkweg nach rechts, überqueren die Warme Bode und erreichen den Haupteingang des Kurparks mit Kurgastzentrum. Für einen ersten Eindruck zum Kurpark genügt ein Rundgang um den großen Teich.
Unser Stadtrundgang führt uns aus dem Hauptzugang wieder hinaus, vor das Heimatmuseum. Auf dem Vorplatz werden u. A. ein Grenzpfahl und ein Stück Zaun der ehemaligen innerdeutschen Grenze und gegenüber der hölzerne, Ski fahrende Oberförster Ulrichs gezeigt. Ihm wird die Erfindung des Ski-Sports zugeschrieben. Wir gehen auf dem Fußweg neben der Warmen Bode flussaufwärts und passieren einen Kinderspielplatz, den Kindergarten, die Stadtbibliothek und die Schule, bis wir wieder auf eine Hauptstraße, die Elbingeröder Str., stoßen. Bevor wir links zum Eichhörnchenbrunnen zurückkehren, treten wir vor das rechts von uns stehende alte Schulgebäude um es zubetrachten. Dann blicken wir von der gegenüberliegenden Straßenseite kurz die ansteigende Straße empor, denn dort befindet sich in 20m die Touristinformation und etwas weiter der Zuweg zum Hallenbad. Auf dem Weg zum Eichhörchenbrunnen, an der nächsten linken Straßeneinmündung befindet sich im Giebel des Eckhauses das Glockenspiel.


Auf unserem Rundweg sind wir nicht vorbeigekommen an

  • dem o.g. Großparkplatz mit Seilbahnstation und Eislaufhalle
  • der katholischen und der freien Kirche
  • dem ehemaligen Bahnhofsbereich mit diversen Supermärkten
  • dem Minigolfplatz, dem Swing-Golfplatz, den Tennis- und Sportplätzen, der Tennishalle - dem Campingplatz, der Jugendherberge
  • dem Festplatz und dem Köhlerplatz

Top

Unsere Gäste empfehlen

  • Schwätzchen : Gaststätte , jeder Tisch hat sein eigenes "Zimmer"
  • Kleine Zauberwelt : Gaststätte und Kaffee, von innen ebenso, wie von außen
  • Rialto : sehr gute Pizza und angenehmer Außenbereich
  • Puppes : Brotzeit und Getänke
  • Wurmberg-Alm : Erfrischendes und Deftiges
  • Jasper: vom Frühstück über Snacks zur Bar


Top

Veranstaltung in Braunlage und Hohegeiß

Den offiziellen Veranstaltungskalender von Braunlage öffnen Sie hier.

 

Regelmäßigige Veranstaltungen im Überblick

RegelmäßigHeimatmuseum : Dienstags und Freitags 10:00-12:00
Regelmäßig Führung durch das Jugendstil-Sanatorium "Dr. Barner" : Samstags 15:00 - kostenlos -
Regelmäßig Nahezu jeden Samstag finden Konzerte im Sanatorium Dr. Barner statt.

Top
 
Electronische Bauteile
 
 
Fahrschule Bremen
 
 
Falls Sie einmal eine Schlafcouch suchen.